Armin Riahi

… absolvierte seine Schauspielausbildung an der Schule des Theaters "Der Keller" in Köln. Im Anschluss erhielt er ein Gastengagement am Stadttheater Krefeld-Mönchengladbach und übernahm parallel dazu in der ARD-Fernsehserie "Verbotene Liebe" die Rolle des Björn Pieper. Danach wirkte er über fünf Jahre in zahlreichen weiteren Produktionen mit, wie z. B. "Unter uns", "Für alle Fälle Stefanie", "Nicht von dieser Welt", "Weibsbilder" u. a.
Neben der Arbeit fürs Fernsehen, spielt er aber auch immer wieder Theater, u. a. arbeitete er am Rheinischen Landestheater Neuss, dem Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel, dem Theater Mühlheim an der Ruhr, an der Deutsche Oper am Rhein und der Komödie Bochum. Dazu kamen noch eine Vielzahl freier Produktionen, wobei die wohl bekannteste die international erfolgreiche Mehrsparteninszenierung von Goethes Faust "Faustspuren" ist. Hier konnte sich Armin Riahi über drei Jahre in der Rolle des Faust ausprobieren. Außerdem arbeitet Riahi als Sprecher und Sänger.

Zurück