Gabriella Ausonio

… wurde in Berlin geboren. Schon während ihres Studiums an der Hochschule der Künste in Berlin (heute UdK) stattete sie Hochschulfilme der Deutschen Film- und Fernsehakademie (DFFB) aus. Gleichzeitig sammelte sie in der Zeit von 1989 bis 1993 Erfahrungen als Assistentin im Bereich Bühnen-und Kostümbild an der Schaubühne Berlin, am Schauspielhaus Zürich und am Schiller Theater Berlin und arbeitete u. a. mit Regisseuren wie Thomas Brasch, Katharina Thalbach, Hans Neuenfels und Peter Stein zusammen.

Mitte der 1990er-Jahre begann dann ihre Laufbahn als federführende Szenen- und Kostümbildnerin für Kinofilmproduktionen mit namhaften Filmemachern wie Matthias Schweighöfer, Marc Rothemund, Thomas Arslan, Rudolf Thome, Pepe Danquart, Pia Marais, Christian Alward und Olivier Assayas. Außerdem übernahm sie die Ausstattung für große historische ARD-Fernsehserien, wie etwa Volker Heises Doku-Mehrteiler „Abenteuer 1900 – Leben im Gutshaus“ und „Abenteuer 1927 – Sommerfrische.“

Zugleich entwarf sie Bühnenbild und Kostüme für diverse Regisseure am Stadttheater Dortmund, Stadttheater Moers, Stadttheater Bochum sowie für diverse Inszenierungen von Philippe Besson am Schauspielhaus Zürich, TJG in Dresden, TDJW in Leipzig und das Hans-Otto Theater Potsdam.

Für die Häuser am Kurfürstendamm wirkt sie an diversen Inszenierungen mit, wie z. B. „Die 39 Stufen“, „Achtung Deutsch!“, „Oskar und die Dame in Rosa“,  „Spätlese“ und „Roter Hahn im Biberpelz“.

Neben ihrer gestalterischen Arbeit für Film und Theater zeigt sich Gabriella Ausonio auch für das Styling von Werbefilmen verantwortlich und unterrichtet als Szenenbilddozentin an Hochschulen, wie die Merz Akademie Stuttgart, Technische Hochschule Berlin und DFFB in Berlin.

Gabriella Ausonio lebt in Berlin.

Zurück