Kalle Pohl

Abgebrochene Kochlehre, kaufmännische Lehre, Polizeibeamter, klassische Gitarre und Gesangsunterricht an der Musikhochschule, Gitarrenlehrer, Musikbuchautor, Radiomoderator, Theatermitbegründer und Kabarettist, spielt Akkordeon, Gitarre, singt, hat Asterix im Kölner Dialekt synchronisiert, ist Schauspieler und Komödiant. Um es abzukürzen und auf den Punkt zu bringen: „Kalle ist ein Allroundtalent“.

Er ist in Düren geboren und seit 1996 als vielbegehrter und umjubelter Komödiant aus der Fernsehlandschaft nicht mehr weg zu denken. So spielte er u. a. in den Kult-Comedy-Serien "7 Tage, 7 Köpfe" und "Manngold".
Außerdem war er schon in den unterschiedlichsten TV-Serien zu sehen u. a. in "Großstadtrevier", "SK Kölsch" und "Kalle kocht".
Kalle Pohl lebt mit seiner Familie in Köln.

Zurück