Konstanze Proebster

... absolvierte ihre Ausbildung an der Schauspielschule Else Bongers. Sie spielte am Hansa Theater Berlin, wo sie in »Der keusche Lebemann« und »Pension Schöller« zu sehen war, am Renaissance-Theater Berlin, wo man sie u.a. in »Die Physiker« und Molires »Der Geizige« erleben konnte, sowie in der Tribüne Berlin, wo sie in einer Vielzahl von Produktionen ( u. a. »Onkel Vanja«, »Die Kleinbürgerhochzeit«, »Der Regenmacher« und »Little Voice«) zu sehen war. Andere Engagements führten sie nach München, wo sie in der Komödie im Bayerischen Hof in »Avanti, Avanti!« sowie im Münchner Volkstheater in »Altweibersommer« und »Die Nacht mit Adolf« mitwirkte. Außerdem spielte sie den Puck in Shakespeares "Sommernachtstraum« und war zuletzt an der Vaganten Bühne in »Abigails Party«, Ibsens »Nora« und »Shang-ALang« zu sehen.

Im Theater am Kurfürstendamm spielte sie in »Columbo: Mord auf Rezept«, »Süßer die Glocken«, »Außer Kontrolle«, »Die sieben Todsünden« und war auch bundesweit auf Tournee zu sehen.
Auch in Fernsehserien und Filmen ist sie ein gern gesehener Gast. Dort war sie u. a. in »Praxis Bülowbogen«, »Für alle Fälle Stefanie«, »Die Verbrechen des Professor Capellari«, »Abschnitt 40«, »Die Kriminalpsychologin« und »Ein starkes Team« zu sehen. Zuletzt wirkte Konstanze Proebster in dem Kinofilm »Sturm«, dem zweiteiligen Fernsehspiel »Dr. Hope« und »Bella Block« mit.

Zurück