Mike Hahne

Nach seiner schulischen Ausbildung in Bad Freienwalde absolvierte er ein Studium an der Weißensee Kunsthochschule Berlin bei Prof. Heidi Brambach und Prof. Volker Pfüller. Während dieser Zeit arbeitete Hahne an verschiedenen Theaterstücken, Kurzfilmen und Musikvideoproduktionen mit. Am theater 89 war er als Ausstattungsassistent und -mitarbeiter unter der Leitung von Hans-Joachim Frank tätig. Danach übernahm er die Ausstattung von zahlreichen Stücken in den Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett an unterschiedlichen Häusern, darunter beispielsweise am Pfalztheater Kaiserslautern, am Schauspielhaus Chemnitz, am Staatstheater Cottbus, am Opernhaus Halle, am deutschen Nationaltheater Weimar und an der Oper Köln.
Hahne arbeitete außerdem auch in Kanada, Finnland, England, Japan, Tschechien und Slovenien für verschiedene Schauspiel- und Opernproduktionen.
Von 2002 bis 2009 war er Ausstattungsleiter am Volkstheater Rostock. Seither ist er als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner tätig.
Zuletzt war er am Kurfürstendamm für die Bühne der Produktion "Der Raub der Sabinerinnen" und für die Ausstattung bei "Der eiserne Gustav" verantwortlich.

Zurück