Polly Matthies

... ist gebürtige Berlinerin und wurde Mitte der achtziger Jahre an der Deutschen Oper Berlin zur Herrenschneiderin ausgebildet.
1989 ging sie nach London an die English National Opera als Kostümbildassistentin. In dieser Zeit wirkte sie an mehreren Produktionen mit freien Gruppen in der britischen Hauptstadt mit.
Seit 1991 ist sie als freiberufliche Kostümbildnerin tätig, unter anderem in Kiel, Hamburg, Magdeburg, Wiesbaden und Berlin. An Theater und Komödie am Kurfürstendamm übernahm sie u. a. die Kostümausstattung für „Kugeln überm Broadway“, „Cabaret“, „Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists“ und dessen Fortsetzung „Jetzt oder nie – Die Comedian Harmonists, Teil 2“ sowie „Außer Kontrolle“, „Fettes Schwein“, „Paradiso“, „Der dressierte Mann“, „Eine Sommernacht“ und „Zwei wie wir“.
Von Zeit zu Zeit entwirft sie auch Kostüme für Filme, so z. B. für den Kinofilm „Drei“ und die Netflix-Serie „Sense 8“ von Tom Tykwer.
In den vergangenen Jahren hat sie oft in Wien gearbeitet, unter anderem an der Staatsoper, am Schauspielhaus und am Theater der Jugend.

Zurück