Saskia Valencia

Saskia Valencia wurde am 21. Juli 1964 in Rostock geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie zunächst ein Volontariat im Bereich Produktionsleitung beim Fernsehen der DDR. Anschließend studierte sie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam und nahm später Schauspiel- und Gesangsunterricht.
Einem breiten Fernsehpublikum wurde Saskia Valencia durch ihre Rolle in der RTL Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ von 1993 bis 1996 bekannt. Im Anschluss daran sammelte sie Erfahrung als Moderatorin bei dem RTL2-Format „Achtung! RTL2-Kamera“ sowie im ZDF bei der Sendung „Reiselust“, die sie an viele exotische Plätze rund um den Globus führte.
Während dieser Zeit war sie zudem in diversen Fernsehfilmen und Reihen wie „Polizeiruf 110“ zu sehen. Ab 2003 (bis 2008) spielte die Rolle der Rechtsanwältin Maren Waldner in der ZDF-Serie „Unser Charly“ und der Meeresbiologin Maja Lieven in der ZDF-Serie „Küstenwache“. Des Weiteren war sie im Jahre 2007 im TV-Film „Sommer der Entscheidung“ sowie 2009 in „Das Traumhotel“, „Der Bergdoktor“, „Alpenklinik“ und im Jahre 2010 in der beliebten Arzt-Serie „In aller Freundschaft“ zu sehen. 2011 spielt Saskia Valencia die weibliche Hauptrolle in der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ und brachte dem Format die besten Quoten seit Beginn der Ausstrahlung ein. 2010 spielte Saskia Valencia in Lutz Hübners „Blütenträume“ (Theaterdirektion Landgraf) an der Seite von Claudia Rieschel eine der Hauptrollen.

Am Winterhuder Fährhaus war Saskia Valencia bereits in „Gut gegen Nordwind“ als Emmy Rothner zu sehen.

Zurück

    Produktionen

  • 4 nach 40
    (Spielzeit 2014/2015)