Stefan Roschy

… , geboren 1978 in Ludwigshafen am Rhein, absolvierte seine Schauspielausbildung von 2000 bis 2004 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Erste Engagements führten ihn ans Hamburger Thalia Theater in der Gaußstraße sowie an die Kleine Komödie am Max II in München. 2006 war er am Schauspielhaus in Wuppertal engagiert und spielte bei den Bad Hersfelder Festspielen. Von 2006 bis 2010 war er festes Ensemblemitglied am Theater Baden-Baden, wo er u.a. in „Der Lügner“ in der Titelrolle, als Dorian in der UA „Das Bildnis des Dorian Gray“, als Mortimer in „Arsen und Spitzenhäubchen“ oder im Musical „High Society“ zu sehen war.
Er war am Theater Paderborn („Käthchen von Heilbronn“, 2011), dem Ernst Deutsch Theater, Hamburg („Tartuffe“, 2012), 2013/2014 am Landestheater Schleswig-Holstein („Der Hauptmann von Köpenick“) und in Stuttgart („Einsteins Verrat“, „Der Kaufmann von Venedig“) engagiert. Zuletzt spielte Roschy am Theater Baden-Baden und im Rahmen der Freilichtbühnen „Theatersommer Ludwigsburg“, am Kammertheater Karlsruhe („Blues Brothers“) und am Altonaer Theater in Hamburg.
Außerdem war er vielen in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, so z.B. „SOKO Köln“, „Der Ermittler“ und „Tatort“. Stefan Roschy ist regelmäßig als Sprecher beim Hörfunk zu hören.

 

Zurück