Stefan Schneider

... wurde in Berlin geboren und stand schon als Achtjähriger mit Theo Lingen vor der Kamera. Gemeinsam mit seiner Schwester war er Mitglied der Kinderstatisterie des Schlosspark- und des Schillertheaters. Kurz vor dem Abitur verließ er die Schule – weil er Reitlehrer werden wollte. Doch es kam anders. Er bekam das Angebot eine Jugendserie fürs Fernsehen zu drehen. Danach absolvierte er eine Schauspielausbildung bei der renommierten Maria Körber Schule. 1988 entdeckte Wolfgang Spier ihn für den Boulevard und engagierte ihn an die Komödie Winterhuder Fährhaus für »Endlich allein«. Seitdem spielt Schneider Boulevardtheater: u. a. am Bremer Ernst-Waldau-Theater sowie an der Frankfurter Komödie und im Fritz Rémond Theater. 2010 hat er in Bremen erstmals Regie geführt: bei Michael McKeevers »Willkommen in deinem Leben«.

Zurück