Viktoria Brams

Nach ihrem Schauspielstudium an der Otto Falckenberg Schule führte sie ihr erstes Engagement an das Theater der Stadt Heidelberg. Seitdem gastiert Viktoria Brams an zahlreichen Bühnen, z. B. am Ernst Deutsch Theater Hamburg, an den Komödien Stuttgart und Frankfurt, in München an der Kleinen Komödie, an der Komödie im Bayerischen Hof, am Theater am Kurfürstendamm und an der Comödie Dresden.
Auch als Synchronsprecherin ist sie vielseitig tätig, so lieh sie ihre Stimme unter anderem Catherine Deneuve, Jane Fonda, Meryl Streep, Fanny Ardant, Rachel Ward und Rita Hayworth.
Viktoria Brams war in unzähligen Fernsehrollen zu sehen, u. a. in "SOKO 5113", "Ein Fall für zwei", "Ein Stück Himmel", "Klinik unter Palmen", "Wildbach", "Dr. Stefan Frank", "Die Rosenheim-Cops", "In aller Freundschaft" und in den Hauptrollen in "Der Vater und sein Sohn", "Hauptstraße Glück" und "Hallo Robbie!". In der Serie "Marienhof" war sie in der Rolle der Inge Busch als einzige Darstellerin von der ersten bis zur letzten Folge dabei.

Zurück