Wanda Perdelwitz

Schon mit 16 Jahren, während der Schulzeit, hatte Wanda Perdelwitz ihr Kinodebüt. Zwei Jahre später übernahm sie in dem Kinofilm "Muxmäuschenstill" ihre erste Hauptrolle. Dann aber war erstmal die Ausbildung dran. Nach dem Abschluss der Ballettausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin, studierte sie an der Außenstelle der Ernst Busch HMT in Rostock. Den Theater-­ und Filmrollen, die sie während des Studiums übernahm, folgten Engagements an namhaften Bühnen wie dem Maxim Gorki Theater Berlin, dem Grillo Theater Essen oder den Ruhrfestspielen Recklinghausen, wo sie mit Regisseuren wie Armin Petras, Jan Bosse und Nuran David Calis zusammenarbeitete. Sechs Jahre lang spielt sie zusammen mit Fritzi Haberland und Milan Peschel die Kitty in "Anna Karenina".
Seit der 26. Staffel spielt sie die Ermittlerin Nina Sieveking in der erfolgreichen ARD-­‐Serie "Großstadtrevier". Weiterhin zu sehen ist sie in diesem Jahr unter anderem im Kinofilm "Kleine Ziege, sturer Bock", in der Märchenverfilmung "Hans im Glück" und bei "Alarm für Cobra 11".
Sie lebt in Hamburg und Berlin.

Zurück