Zauberhafte Zeiten

Eine Produktion der Komödie Düsseldorf

Herbst 2016: 06.10. – 10.11.2016

von Kerry Renard

Die Ausläufer der Wirtschaftskrise führen dazu, dass sich die Krankenschwester Debbie und der Banker Chris wider Willen gemeinsam in ein und demselben Apartment in New York wiederfinden. Die beiden kennen einander nicht, so dass einer der beiden eigentlich aus der Wohnung ausziehen müsste. Doch beide haben gerade ihre Arbeit verloren, so dass es ihnen an Geld mangelt.
Da hat Debbie eine Idee: Sie könnten gemeinsam als Zauberduo auftreten und so das nötige Geld verdienen. Mangels eines besseren Einfalls entschließt sich Chris dem Plan trotz anfänglicher Bedenken zuzustimmen. Unverhoffte Unterstützung bekommen sie von Chris‘ Mutter, die beharrlich versucht, Ordnung in das Leben ihres Sohnes zu bringen. So wird aus dem Zauberduo kurzerhand ein Trio. Das heimatliche Wohnzimmer verwandelt sich in eine Showbühne, auf der Tag und Nacht für den ersten Auftritt im Seniorenheim geprobt wird. Mit der Außenwelt bleiben sie durch den Postboten verbunden, der von Besuch zu Besuch das "Showbusiness" immer interessanter findet und auch sonst mehr und mehr Anteil am Leben von Debbie, Chris und dessen Mutter nimmt.
Ganz nebenbei verzaubert die aufkommende Liebe auch die Herzen von Debbie und Chris, so dass wahrhaft zauberhafte Zeiten bevorstehen…

  • Dienstag, 11.10.16 (20:00 Uhr) in Buchholz
  • Samstag, 15.10.16 (20:00 Uhr) in Basel
  • Dienstag, 18.10.16 (20:00 Uhr) in Singen
  • Mittwoch, 19.10.16 (20:00 Uhr) in Aalen
  • Freitag, 21.10.16 (20:00 Uhr) in Salzgitter-Lebenstedt
  • Samstag, 22.10.16 (20:00 Uhr) in Delmenhorst
  • Montag, 24.10.16 (20:00 Uhr) in Dorsten
  • Dienstag, 25.10.16 (20:00 Uhr) in Lennestadt
  • Mittwoch, 26.10.16 (20:00 Uhr) in Siegen
  • Donnerstag, 10.11.16 (20:00 Uhr) in Recklinghausen

Nach der Düsseldorfer Premiere schrieb die Presse:

"Gezaubert wird hier, was das Zeug hält, und das auf allen Ebenen." (NRZ)
Die WZ titelte: "Bezaubernder Mix aus Amüsement und Magie"
und lobte: "... brilliant inszeniert."
Die NRZ notierte: "Besonders überzeugen Hauptdarsteller Thomas M. Held und Jana Julie Kilka [...] Als Meister des Slapsticks geriert sich Martin Armknecht [...] Andrea Spatzek mimt Ellen Redford als wunderbare Persiflage..."
WDR4 resümierte: "'Zauberhafte Zeiten' ist eine schwungvolle, liebenswerte Komödie."