Michael Petersohn

Das Huhn auf dem Rücken

Laufzeit: 06.02.-02.03.2025

Der introvertierte Musiker Herr Bonsch versteht sich nicht sehr gut mit seiner Nachbarin Frau Kobald. Ihre Drohbriefe wegen seines ungepflegten Rasens hat er bisher stets ignoriert. Doch eines Abends steht sie vor ihm, blass und versteinert. Ihr Mann hat wohl ihren Geburtstag vergessen und nun liegt er tot am Fuß der Treppe. Eigentlich sollte er die Polizei verständigen, doch die aufgelöste Frau Kobald beginnt, von ihrer unglücklichen Ehe zu erzählen. Vielleicht könnte man diesen Sturz doch wie einen Unfall aussehen lassen?
Herr Bonsch läuft zur Höchstform auf und seine Phantasie scheint schier grenzenlos, als es darum geht, Frau Kobald zu helfen. Denn zum ersten Mal hat er das Gefühl, etwas bewegen zu können.

Eine Komödie mit viel schwarzem Humor, in der sich zwei einsame Menschen langsam näherkommen.

ca. 1 Std 50 Min., inkl. 20 Minuten Pause

Besetzung

Frau Kobald Janina Hartwig
Herr Bonsch Sebastian Goder
Herr Kobald Harald Effenberg

Kostüm Ulrike Schuler

von Fred Apke

Pressestimmen

Nach der Premiere in Essen titelte die WAZ: "Ein Huhn und zwei einsame Seelen begeistern das Essener Publikum."
und ergänzte: "Eine Komödie voll verblüffender Wendungen mit bitterem Beigeschmack."

Auf Tournee schrieben die Cuxhavener Nachrichten: "Riesiger Beifall für rabenschwarze Komödie."
und fügte hinzu: "Schräge Dialoge und eine gehörige Portion Situationskomik…"
Die Rhein-Neckar-Zeitung resümierte: "Tosender Beifall über dieses Lustspiel mit folgenreichem Ausgang."
Die Braunschweiger Zeitung notierte: "Janina Hartwig erobert sofort die Herzen der Zuschauer. ... Sebastian Goder als feinfühliger und zugleich temperamentvoller Nachbar."
Und die Kehler Zeitung stellte fest: "Tosender Beifall."

Nach der Berliner Premiere urteilte die Berliner Morgenpost: "Janina Hartwig und Sebastian Goder reizen die Pointen gekonnt aus ... Beide sind in ihrem Element und bringen jene Chemie zu stande, aus der schon so mancher neue Lebensanfang gebraut wurde."
und resümierte: "Wirklich jedem Anfang wohnt ein Zauber inne - auch dem mit einer Leiche im Treppenhaus."
Die B.Z. schrieb: "Janina Hartwig und Sebastian Goder lieferten ... eine komödiantische Meisterleistung bei der Premiere von ´Das Huhn auf dem Rücken´ ab."
Das Kulturvolk stellte fest: "... das ist das raffiniert Intelligente, immer wieder spektakulär Überraschende dieser furiosen, freilich tragisch grundierten Komödie „Das Huhn auf dem Rücken“ von Fred Apke. ... Das wird von den Großkomödianten Janina Hartwig und Sebastian Goder unter der präzisen Regie von Christian H. Voss zu tollem Theater."

Termine

  • Donnerstag, 06.02.25 (20:00 Uhr) in Buchholz
  • Samstag, 08.02.25 (20:00 Uhr) in Elmshorn
  • Sonntag, 09.02.25 (18:00 Uhr) in Hamburg-Bergedorf
  • Dienstag, 11.02.25 (20:00 Uhr) in Delmenhorst
  • Mittwoch, 12.02.25 (20:00 Uhr) in Emmerich
  • Donnerstag, 13.02.25 (20:00 Uhr) in Homberg (Efze)
  • Freitag, 14.02.25 (19:30 Uhr) in Fürth
  • Samstag, 15.02.25 (19:30 Uhr) in Fürth
  • Sonntag, 16.02.25 (19:00 Uhr) in Unterföhring
  • Dienstag, 18.02.25 (19:30 Uhr) in Amberg
  • Mittwoch, 19.02.25 (20:00 Uhr) in Freudenstadt
  • Samstag, 22.02.25 (19:30 Uhr) in Herford
  • Sonntag, 23.02.25 (18:00 Uhr) in Neu-isenburg
  • Dienstag, 25.02.25 (20:00 Uhr) in Menden
  • Samstag, 01.03.25 (19:30 Uhr) in Freising