Neun Tage frei

mit Marek Erhardt, Michael Lott, Dorothea Lott, Tino Führer, Adisat Semenitsch u.a.

Herbst 2020: 27.11. – 15.12.2020 & Frühjahr 2021: 21.01. – 07.02.2021 (Änderungen vorbehalten)

Neun Tage Urlaub ohne Haushalt und Kinder – das möchte Joe seiner Frau Maria ermöglichen und kümmert sich um alles, während Maria in Barcelona ist. Joes Freunde Geri und Carlo finden das gar nicht lustig, nachher kommen ihre Frauen Bea und Yvonne auch noch auf die gleiche Idee. Es kommt, was kommen muss: Plötzlich sind auch Bea, Yvonne, Geri und Carlo bei Maria in Spanien und Joe alleine zu Hause mit allen Kindern. Als alle wiederkommen, ist nichts mehr, wie es einmal war. Und wer ist schuld? Joe natürlich. Warum gibt er Maria auch neun Tage frei?

Eine Komödie über Beziehungen, Eifersucht, Selbsterkenntnis und Vertrauen, deren eigentlicher Auslöser doch "nur" eine einfache Schreibblockade war.


von Stefan Vögel

Regie: Jürgen Wölffer, Ausstattung: Gabriella Ausonio

Uraufführung am 16. November 2018 in der Komödie Winterhuder Fährhaus, Hamburg
Dauer: 2 Stunde, inkl. einer Pause

Nach der Premiere am Winterhunder Fährhaus, Hamburg titelte Bild Hamburg:
"Lange nicht mehr so gelacht"
Und konstatierte: "Schnell, witzig und mit brillanten Schauspielern … inszeniert."

Das Hamburger Abendblatt stellte fest: "Neun Tage frei, ein höchst vergnüglicher Abend."
Und ergänzte: „Alle sechs Darsteller verfügen über erstklassiges Timing und feuern ihre Pointen treffsicher ab."
"Ein Boulevardstück mit viel Sprachwitz und einigen aktuellen Anspielungen…"